13.06.2019 | CFA Institute

Pressemitteilung: CFA Program - Über 250.000 Personen weltweit für Prüfungen im Juni 2019 angemeldet

Die Nachfrage nach der renommierten Chartered Financial Analyst® (CFA®) Qualifikation erreicht einen neuen Höchststand. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse.

New York / Frankfurt, 13. Juni 2019 – CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche, gab heute bekannt, dass mehr als 250.000 Kandidat*innen sich für die kommenden Chartered Financial Analyst® Prüfungen (Level I, II und III) angemeldet haben, was einer Steigerung um 11 Prozent im Vorjahresvergleich entspricht. Ebenso hat sich die Anzahl der weltweiten Prüfungszentren gesteigert, von 286 auf 348 in 95 Ländern. In dieser Entwicklung zeigt sich insbesondere die zunehmende Anerkennung der CFA® Qualifikation in den Schwellenländern. Die Prüfungen werden weltweit am 15. und 16. Juni 2019 abgenommen.

Es verlangt viel, den CFA zu erreichen“, kommentiert Paul Smith, CFA, Präsident und CEO des CFA Institute. „Weniger als einer aus fünf Kandidaten schließt das Programm erfolgreich ab. Wir sind sehr erfreut, dass in diesem Jahr so viele Menschen wie noch nie bereit sind, diese Arbeit in ihre persönliche Weiterentwicklung zu investieren. Das gilt vor allem für die neuen Märkte rund um den Globus, in denen der Finanzwirtschaft eine Schlüsselrolle für die Entwicklung einer starken Wirtschaft zukommt. Das CFA Program setzt dabei nicht nur den Goldstandard für finanziellen Sachverstand, es stellt auch hohe Anforderungen an das ethische Handeln und die treuhänderische Pflicht, die gleichermaßen notwendig sind, um das Vertrauen und den Respekt der Anlegerinnen und Anleger zu bewahren.

Jedes Jahr werden Anregungen internationaler Branchenvertreter*innen eingeholt, um über Ergänzungen, Streichungen und Änderungen des 9.000-Seiten umfassenden Lehrmaterials zu entscheiden und dessen aktuelle Relevanz sicherzustellen. Das Curriculum für 2019 enthält insgesamt zehn neue Abschnitte, darunter: Fintech Applikationen, Machine Learning, zwei Ethik-Fallbeispiele mit Fintech-Bezug, neueste praktische Methoden in der aktiven und passiven Aktienanlage sowie erweiterte Lektionen zu professionellen Standards in unterschiedlichen Berufsbildern innerhalb der Investmentbranche.

Dem CFA Institute gehören weltweit über 165.000 CFA Charterholder an, die in einigen der führenden Investmentbanken, Vermögensverwaltungen und -beratungen der Branche tätig sind. Das stark praxisbezogene Curriculum des CFA Program wird jährlich aktualisiert, um die neuesten Anforderungen an Fachwissen, praktischen Fähigkeiten und Methoden der Branche zu reflektieren. Die dreistufige Weiterbildung ist als Selbststudium konzipiert und umfasst die Bereiche ethische und professionelle Standards, quantitative Methoden, Wirtschaftswissenschaften, Finanzberichterstattung und Bilanzanalyse, Unternehmensfinanzierung, Investments in Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Derivate sowie Alternative Investments, Portfoliomanagement und Vermögensplanung.

Jedes Level des CFA Program vermittelt spezialisierte Kenntnisse:

  • Level I legt den Schwerpunkt auf Anlagemethoden sowie die Grundlagen der Investmentbranche und vermittelt das erforderliche Wissen und Verständnis;
  • Level II erfordert die Anwendung dieser Kenntnisse in der Analyse verschiedener Assetklassen, darunter Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Derivate und alternative Investments;
  • Level III ist auf Portfoliomanagement und Vermögensplanung fokussiert. Hier sind Synthese und Bewertung gefordert, um Investmententscheidungen zu treffen.

Mehr Informationen zum CFA Program sind unter www.cfainstitute.org erhältlich. 

##ENDE##

Das Chartered Financial Analyst (CFA®) Program ist eine international anerkannte Weiterbildung für Vermögensverwalter*innen, Portfoliomanager*innen, professionelle Investor*innen, Finanzanalyst*innen und Investmentexpert*innen. Das Programm wird weltweit ausschließlich durch das CFA Institute angeboten und gilt als führender Qualifizierungsstandard für eine internationale Karriere in der Investmentbranche. Das Curriculum ist weltweit standardisiert. Es umfasst die Bereiche ethische und professionelle Standards, quantitative Methoden, Wirtschafts-wissenschaften, Finanzberichterstattung und Bilanzanalyse, Unternehmensfinanzierung, Investments in Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Derivate sowie Alternative Investments, Portfoliomanagement und Vermögensplanung.

Weitere Informationen zum CFA Programm einschließlich des Studienverlaufs finden Sie unter https://www.cfa-germany.de/de/ueber-das-cfa-programm/den-unterschied-machen.

 

CFA Institute & CFA Society Germany e. V.

Als globaler Non-Profit-Berufsverband für die Investmentbranche engagiert sich das CFA Institute für ethische und professionelle Branchenstandards in der Finanzindustrie und genießt weltweit hohes Ansehen als fundierte Wissensquelle für Kapitalmarktthemen. Hauptziel des Verbandes ist es, ein Umfeld zu schaffen, das die Interessen der Anleger*innen voranstellt und wirtschaftliches Wachstum sowie die Funktionsfähigkeit der Märkte gewährleistet. Das CFA Institute ist in 154 Lokalverbänden organisiert und hat weltweit mehr als 165.000 Mitglieder in über 163 Ländern. In Deutschland ist der Verband seit 2000 durch die CFA Society Germany vertreten, dem mit über 2.700 Mitgliedern mitgliedsstärksten Berufsverband für professionelle Investor*innen und Investmentmanager*innen in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter:www.cfainstitute.org bzw. www.cfa-germany.de.

Die Autorin / Der Autor

CFA Institute

Das CFA Institute ist ein führender globaler Berufsverband für professionelle Investoren und Investmentmanager. Der Verband setzt internationale Maßstäbe in Sachen professionelle Standards und Weiterbildung. Neben dem Berufsbildungsprog ... mehr