29.11.2021 | CFA Society Germany

Pressemitteilung: Maschinelles Lernen im Portfolio Management: CFA Society Germany kürt den Gewinner des CFA Germany Investment Research Awards 2021

Pressemitteilung: Maschinelles Lernen im Portfolio Management: CFA Society Germany kürt den Gewinner des CFA Germany Investment Research Awards 2021

Frankfurt, 29. November 2021 – Die CFA Society Germany hat in diesem Jahr erstmals den CFA Germany Investment Research Award ausgelobt. Nun stehen die Gewinner fest: Edward Leung, Harald Lohre, David Mischlich, Yifei Shea und Maximilian Stroh wurden für das Paper “The Promises and Pitfalls of Machine Learning for Predicting Stock Returns“ mit dem Research Award für ihre herausragende Forschung im Bereich Investment auszeichnet. Der Award ist mit 500 Euro dotiert.

Die Gewinner-Studie beschäftigt sich mit maschinellen Lernmodellen (ML), deren Intuition und praktischen Implementierung im Portfoliomanagement. Jüngste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass ML-Modelle traditionelle lineare Modelle bei der Renditeprognose im Aktienquerschnitt dominieren. Trotz des statistischen Vorteils solcher ML-Prognosen zeigen die Autoren, dass die ökonomischen Gewinne tendenziell begrenzter sind und von der Fähigkeit abhängen, Risiken einzugehen und die verbundenen Transaktionen effizient zu implementieren. „Im Vergleich zu traditionellen Modellen waren maschinelle Lernmodelle in den letzten zehn Jahren etwas effektiver darin, nützliche Prognosen aus dem Querschnitt der Firmencharakteristika zu gewinnen“, so Harald Lohre, Director of Research bei Invesco Quantitative Strategies in Frankfurt.

Der zweite Platz geht an Dr. Christian Walkshäusl, Head of Quantitative Research bei The Value Group und Privatdozent an der Universität Regensburg, für sein Paper “Predicting Stock Returns from the Pricing and Mispricing of Accounting Fundamentals”. Für die europäischen Aktienmärkte zeigt Walkshäusl anhand des Bewertungsmodells von Nichols et al. (2017) auf, dass Aktienkursabweichungen von den Fundamentalwertschätzungen des Modells wertrelevante Informationen über die zukünftigen Aktienrenditen besitzen, die über die etablierten Renditefaktoren hinausgehen.

Insgesamt 13 Bewerbungen erhielt die CFA Society Germany für die erste Auflage des CFA Society Germany Investment Research Award von in Deutschland tätigen Investment Professionals sowie von Studierenden an deutschen Universitäten und/oder Business Schools. Alle Einreichungen wurden bereits in wissenschaftlichen Fachzeitschriften (Journals) publiziert oder wurden zur Publikation angenommen.

„Wir freuen uns, so viele Forschungsarbeiten für den ersten CFA Germany Investment Research Award erhalten zu haben. Unsere Jury bestehend aus drei Experten der CFA Society Germany hat die Arbeiten auf ihren wissenschaftlichen Forschungsbeitrag und ihrer praktischen Relevanz beurteilt und sie war von der hohen Qualität der Einreichungen wirklich beeindruckt“, so Susan Spinner, CFA, geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der CFA Society Germany. 

Gemeinsam mit ihren Mitgliedern engagiert sich die CFA Society Germany seit über 20 Jahren für professionelle und ethische Standards in der Finanzindustrie: „Wir sind überzeugt, dass exzellente Forschung die Qualität der Investmentbranche vorantreibt. Dafür braucht es aber Aufmerksamkeit und Anerkennung für die Forschung. Dieser Preis trägt dazu bei, dass Studierende, Akademiker und Investment Professionals, ihre Erkenntnisse einem breiteren Publikum bekannt machen können“, erklärt Spinner.

Der CFA Germany Investment Research Award wurde am 25. November 2021 bei der jährlichen Charter Award Ceremony der CFA Society Germany in einer feierlichen Zeremonie virtuell verliehen. 

 

Zum Paper “The Promises and Pitfalls of Machine Learning for Predicting Stock Returns“ von Edward Leung, Harald Lohre, David Mischlich, Yifei Shea und Maximilian Stroh

Zum Paper “Predicting Stock Returns from the Pricing and Mispricing of Accounting Fundamentals” von Christian Walkshäusl

 

Dr. Harald Lohre mit dem CFA Germany Investment Research Award stellvertretend für die Gewinner-Autoren.

Dr. Christian Walkshäusl - Runner-Up des Research Awards 2021

Die Autorin / Der Autor

CFA Society Germany

Die CFA Society Germany ist der führende und mitgliedsstärkste Berufsverband für professionelle Investoren und Investmentmanager in Deutschland. Mit mehr als 2.800 Mitgliedern repräsentiert die CFA Society Germany einen Querschnitt der ... mehr