Forecast

9. Münchner Forecast Dinner

30.06.2016
München

9. Münchner Forecast Dinner - Europas große Herausforderung – die Turbulenzen im Nahen Osten und Auswirkungen auf unsere Gesellschaft und Wirtschaft

In vielen europäischen Staaten bestimmen die Konflikte von Nordafrika bis in den Persischen Golf die Innenpolitik und werden zur Zerreißprobe für den Zusammenhalt der EU. Was vor dem Ersten Weltkrieg als Orientfrage die europäischen Staatskanzleien beschäftigte, ist seit 1948 als Nahostkonflikt besser bekannt. Jene Staaten, die nach 1918 als Mandate geschaffen wurden, sind gegenwärtig teils von Staatenzerfall und Stellvertreterkriegen erfasst. Ein wesentlicher Grund für die gegenwärtige Unordnung liegt im Irakkrieg von 2003, den militärischen Interventionen seit 2011 und den zahlreichen ungelösten Konflikten in der Region, sowie der anhaltenden Bevölkerungsexplosion. Es folgte die größte Fluchtbewegung seit 1945 und Verwerfungen in einigen Aufnahmeländern, die sich redlich um Integrationslösungen bemühen. 

Beim 9. Münchner Forecast Dinner der CFA Society Germany analysiert Dr. Karin Kneissl die geopolitischen Zusammenhänge, die Europa und den Nahen Osten seit über 100 Jahren aneinander binden: Grenzziehungen, Interessenspolitik, Migration und die demografischen Veränderungen. Während die westliche Abhängigkeit in der Energieversorgung teils abnimmt, droht die EU an den Folgen der großen Flucht zu zerbrechen.