19.11.2019 | CFA Lecture | Frankfurt am Main

Neue Entwicklungen im Insiderrecht und der Ad-hoc-Publizität – Herausforderungen in der alltäglichen Unternehmenspraxis

Regulärer Preis
Mitglieder Preis
€ 35,00
€ 0,00
Derzeit 25 Tickets verfügbar
credits
ce-credits
1.5 Dieses Event
ser-credits
0 Dieses Event
19.11.2019
Frankfurt am Main

Die Marktmissbrauchsverordnung und die gegenwärtigen Konkretisierungen durch die ESMA und die BaFin haben zu einigen erheblichen Veränderungen beim Insiderrecht und der Ad-hoc-Publizität geführt.

Die unternehmensrechtliche Praxis sieht diese Veränderungen kritisch. Beklagt werden unter anderem Rechtsunsicherheit bei der Auslegung und Anwendung zentraler gesetzlicher Begrifflichkeiten sowie ein immens gestiegener Bürokratieaufwand. Letztlich sieht sich die Praxis mit dem Problem konfrontiert, dass die BaFin bei der Verfolgung von Verstößen zunehmend strenger verfährt und bestehende Sanktionen drastisch verschärft wurden.

Die Rechtsanwälte Claudia Schneider und Dr. Philipp F. Hardung werden in ihrem Vortrag die aktuellen rechtlichen Entwicklungen praxisnah beleuchten und die wesentlichen rechtlichen Risiken bei der Identifizierung von und dem Umgang mit Insiderinformationen aufzeigen. Ferner wird der Vortrag präventive Lösungsmechanismen für einen rechtssicheren Umgang mit Insiderinformationen im Unternehmensalltag darlegen.

17:45 – Doors open
18:00 – Lecture and Q&A
19:00 – Get-Together

Snacks and drinks will be provided.

Linklaters LLP, Frankfurt am Main

Taunusanlage 8, 60329 Frankfurt am Main
Deutschland