28.08.2018 | CFA Society Germany

Knapp 20.000 Kandidaten bestehen Level III des CFA Programms

Über 179.000 Prüfungsteilnehmer (Level I-III) weltweit. Insgesamt 18 Prozent mehr Prüflinge; in Deutschland 7,8 Prozent.

Frankfurt, 28. August 2018 - Das CFA Institute, weltweit führender Berufsverband für professionelle Investoren und Investmentmanager, teilt mit, dass 19.920 Kandidatinnen und Kandidaten im Juni 2018 die dritte und letzte Prüfung des CFA® Programms bestanden haben. Damit dürfen sie sich ab Oktober zur Gemeinschaft von über 154.000 CFA Charterholdern zählen, die weltweit für höchste professionelle und ethische Standards in der Investmentbranche einstehen. Voraussetzung hierfür sind, neben den bestandenen Prüfungen, mindestens vier Jahre relevante Berufserfahrung, die jährliche Verpflichtung zu den Ethik- und Professionalitäts-Standards des CFA Institute sowie die Mitgliedschaft im Verband. 

Stephen M. Horan, CFA, CIPM, Managing Director für Qualifizierungsmaßnahmen (Credentialing) des CFA Institute, beglückwünscht die erfolgreichen Prüfungskandidaten: „Alle drei Level des CFA Programms zu bestehen ist eine herausragende Leistung. Sie bildet das Fundament einer beruflichen Laufbahn, die von kontinuierlicher professioneller Weiterentwicklung geprägt ist. Die neuen CFA Charterholder schließen sich einer globalen Gemeinschaft an, die sich für eine dauerhaft funktionsfähige Investmentbranche einsetzt, die im Sinne der Anleger handelt und auf Vertrauen gegründet ist.“

Susan Spinner, CFA, Geschäftsführerin der CFA Society Germany, ergänzt: „Die Prüfungen des CFA Programms sind sehr anspruchsvoll. Sie zu bestehen zeugt von Einsatz, Motivation und, vor allem, höchster Lernbereitschaft der Kandidaten. Das sind Eigenschaften, die in unserer Branche nicht hoch genug geschätzt werden können. Gut ausgebildete, integere Investment-Fachleute ebnen den Weg für mehr Wachstum, neues Vertrauen in die Kapitalmärkte und damit auch größere volkswirtschafliche Chancen.“ 

Nachfrage steigt – mehr Prüfungsteilnehmer als je zuvor

Insgesamt nahmen im Juni 2018 weltweit 179.241 Personen an CFA® Prüfungen der Level I-III teil, darunter 1.850 in Deutschland. Das ist ein erneuter Rekord und entspricht einem Zuwachs von weltweit 18 Prozent im Vorjahresvergleich (Deutschland: +7,8 Prozent). Besonders großes Interesse am CFA® Programm kommt aus den Schwellenländern, insbesondere in Asien, wo sich die Kandidatenzahlen in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt haben.

Die Bestehensquoten im Überblick:

 

Geprüft

Bestanden

CFA® Level I

79.507

43%

CFA® Level II

64.216

45%

CFA® Level III

35.518

56%

 (Prüfungsstatistiken seit 1963 und Infografiken zum Wachstum des CFA® Programms)

Neue Prüfungszentren

Das starke Kandidatenwachstum unterstreicht das zunehmende Interesse am CFA® Charter als international renommiertem Weiterbildungsstandard. Um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden, hat das CFA Institute seit Dezember 2017 sieben zusätzliche Prüfungszentren eröffnet: Lagos (Nigeria), Ulaanbaatar (Mongolei), Barcelona (Spanien), Dalian und Hangzhou (China), Hyderabad (Indien) sowie Rio de Janeiro (Brasilien). Für die Prüfungen im Dezember 2018 (ausschließlich Level I) sind weitere neue Zentren vorgesehen.

Prüfungen der Level I, II und III des CFA® Programms wurden im Juni 2018 weltweit in 286 Prüfungszentren in 185 Städten abgehalten. Die zehn Länder und Regionen mit den meisten Kandidaten sind: Festlandchina (50.642), USA (31.988), Indien (18.949), Kanada (13.125), Vereinigtes Königreich (11.380), Hongkong (5.862), Australien (4.986), Singapur (3.369), Südkorea (2.409) und Südafrika (2.359). 

###

Das Chartered Financial Analyst (CFA®) Programm ist eine international anerkannte Weiterbildung für Vermögensverwalter*innen, Portfoliomanager*innen, professionelle Investor*innen, Finanzanalyst*innen und Investmentexpert*innen. Das Programm wird weltweit ausschließlich durch das CFA Institute angeboten und gilt als führender Qualifizierungsstandard für eine internationale Karriere in der Investmentbranche. Das Curriculum ist weltweit standardisiert. Es umfasst die Bereiche ethische und fachliche Standards, Wertpapieranalyse und -bewertung, internationale Bilanzanalyse, quantitative Methoden, Wirtschaftswissenschaften, Unternehmensfinanzierung, Vermögensverwaltung sowie Portfoliomanagement und -analyse. Weitere Informationen zum CFA Programm einschließlich des Studienverlaufs finden Sie unter https://www.cfa-germany.de/de/ueber-das-cfa-programm/den-unterschied-machen.

CFA Institute & CFA Society Germany e. V.

Als globaler Non-Profit-Berufsverband für die Investmentbranche engagiert sich das CFA Institute für ethische und professionelle Branchenstandards in der Finanzindustrie und genießt weltweit hohes Ansehen als fundierte Wissensquelle für Kapitalmarktthemen. Hauptziel des Verbandes ist es, ein Umfeld zu schaffen, das die Interessen der Anleger voranstellt und wirtschaftliches Wachstum sowie die Funktionsfähigkeit der Märkte gewährleistet. Das CFA Institute ist in 151 Lokalverbänden organisiert und hat weltweit mehr als 154.000 Mitglieder in über 165 Ländern. In Deutschland ist der Verband seit 2000 durch die CFA Society Germany vertreten, dem mit über 2.600 Mitgliedern mitgliedsstärksten Berufsverband für professionelle Investoren und Investmentmanager in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter: www.cfainstitute.org bzw. www.cfa-germany.de.

Die Autorin / Der Autor

CFA Society Germany

Die CFA Society Germany ist der führende und mitgliedsstärkste Berufsverband für professionelle Investoren und Investmentmanager in Deutschland. Mit mehr als 2.600 Mitgliedern repräsentiert die CFA Society Germany einen Querschnitt der ... mehr